PKW stürzt aus dem Parkhaus


Esslingen (PD Esslingen) – Am Dienstagabend wurde dem Polizeirevier Flughafen gemeldet, dass vor einem Kassenautomaten des Boschparkhauses ein Mann liegen würde, der am Kopf stark blutet.

Die ausgerückten Beamten fanden den Mann schnell und veranlassten eine sofortige notärztliche Versorgung des 61-Jährigen aus dem Bereich Mannheim.

Es stellte sich heraus, dass der Mann mit seinem BMW in das Boschparkhaus und anschließend auf die Ebene 1 gefahren war. Hier fuhr er gegen ein Eisengeländer neben dem Abfahrtsrondell, durchbrach das Geländer und stürzte etwa 10 Meter mit seinem Pkw in die Tiefe.

Der Mann erlitt hierbei Verletzungen am Kopf und im Halswirbelbereich. Er konnte sich selbst aus dem Fahrzeugwrack befreien und sich ca. 35 m bis zu dem Kassenautomaten schleppen. Der 61-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in eine Stuttgarter Klinik eingeliefert und stationär aufgenommen.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Mann im Laufe des Dienstages Drohungen gegen Familienmitglieder ausgesprochen und auch seinen Suizid angedroht hatte.

Denken Sie darüber nach, sich das Leben zu nehmen? Die Telefonseelsorge bietet Hilfe in Lebenskrisen und ist Tag und Nacht anonym unter 0800/1 11 01 11 oder 0800/1 11 02 22 erreichbar.

(10.12.2008)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?