Pkw stürzt auf Gleis


München (fw) – Am frühen Mittwochmorgen ereignete sich in München ein Unfall im Bereich Landshamer und Riemer Straße, bei dem ein Pkw mit drei etwa 20 bis 30 Jahre alten Insassen aus derzeit unbekannten Gründen kurz vor einer Bahnüberführung von der Straße abkam und den Bahndamm hinabfiel.

Genau auf den Schienen der S-Bahnlinie S2 (Erding-Petershausen) kam das Fahrzeug zum Erliegen. Dabei erlitten zwei der Insassen, eine Frau und ein Mann leichte, ein weiterer Mann schwere Verletzungen.

Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes ließen zuerst in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn die Bahnlinie sperren und die Oberleitung stromlos schalten. Parallel zu den Erdungsmaßnahmen wurde die schwerverletzte Person von Rettungsdienst und Notarzt versorgt und zügig in den Schockraum einer Münchner Klinik transportiert. Nach ersten Erkenntnissen wurden schwere Kopf-, innere und Wirbelsäulenverletzungen diagnostiziert.

Die beiden anderen Insassen wurden vor Ort durch den Rettungsdienst und das Kriseninterventionsteam versorgt und ebenfalls in Münchner Kliniken transportiert. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei und die Freigabe durch die Deutsche Bahn hob ein Kran der Feuerwehr das Fahrzeug von den Schienen. Dies gestaltete sich den Umständen entsprechend etwas schwierig, da der PKW genau unter der Oberleitung zum Liegen kam.

(Foto: Feuerwehr München)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?