Pkw rast in Waschsalon


Regensburg (pol/BF) – Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am Donnerstag (01.08.2013) in Regensburg ein fünfjähriges Mädchen getötet worden. Ihre dreijährige Schwester erlitt schwere Verletzungen.

Ein Pkw-Fahrer hatte die Gewalt über sein Fahrzeug verloren. Es kam erst im Eingangsbereich eines Waschsalons zum Stehen. Die beiden Schwestern wurden zu Boden geschleudert. Rettungskräfte begannen mit der Reanimation der Fünfjährigen und brachten beide Mädchen in ein Krankenhaus. Die Fünfjährige starb kurze Zeit später. Die 27-jährige Mutter erlitt einen Schock und kam ebenfalls in ein Krankenhaus.

Zuvor hatte der 46-jährige Fahrer eine Baustellenabsperrung zerstört und einen 60-Jährigen Fußgänger verletzt. Bei der Weiterfahrt kollidierte er mit mehreren Pkw. Der Pkw-Fahrer erlitt selbst ebenfalls schwere Verletzungen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?