Pkw prallt gegen Lkw – drei Tote


Schleswig (ots) – Am Montagabend kam es gegen 21.00 Uhr auf der B 76 in Höhe der Hasselholmer Brücke zu einem tödlichen Verkehrsunfall, bei dem zwei Beteiligte verletzt sowie drei weitere Menschen getötet wurden.

Um 21.00 Uhr wurde die Einsatzleitstelle in Schleswig  darüber informiert, dass ein Pkw frontal mit einem Lkw kollidiert sei. Ersten Ermittlungen der Polizei-Zentralstation Schleswig zufolge war ein Pkw (Renault) aus bislang unbekannter Ursache auf nahezu gerader Strecke mit einem in Richtung Schleswig fahrenden Blumenlaster zusammengestoßen. Der Pkw prallte danach in eine Leitplanke und wurde dabei nahezu vollständig zerstört.

Drei der vier Fahrzeuginsassen des Pkw, deren Identität bislang noch nicht abschließend geklärt werden konnte, wurden aus dem Fahrzeug geschleudert. Sie verstarben noch an der Unfallstelle.

Der vierte Fahrzeuginsasse des Renault wurde als Beifahrer in dem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Friedrichsberg befreit werden. Er soll ersten Erkenntnissen zufolge lebensgefährlich verletzt sein und wurde nach Erstversorgung in ein Flensburger Krankenhaus gebracht.

Der 19-jährige Lkw-Fahrer erlitt bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen, sein Beifahrer hingegen blieb unverletzt.

Vor Ort waren ein Notarzt aus Schleswig, vier Rettungswagen, die Technische Einsatzleitung Rettungsdienst, der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Friedrichsberg sowie zeitweilig bis zu fünf Funkstreifenwagenbesatzungen der Polizei eingesetzt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?