PKW-Besatzung aus Fahrzeug geschleudert


St.Pölten (144 – NOTRUF NÖ) – Gestern (5.8.09) am frühen Abend, kam es auf der österreichischen A1 Richtung Salzburg zu einem schweren Auffahrunfall. Ein italienisches Paar wurde aus dem Auto geschleudert.

Laut Berichten der Einsatzkräfte kam es zu einem Auffahrunfall, ein 23-Jähriger fuhr auf einen Pkw auf, der mit einem Mann und einer Frau aus Italien besetzt war. Durch den heftigen Aufprall wurden die beiden Italiener aus dem Unfallwrack geschleudert und schwer verletzt, berichtete ein Notfallsanitäter.

Die Leitstelle Niederösterreich „144 NOTRUF“ erreichten mehrere Anrufe vom Unfallort, noch während des Notrufgespräches wurden ein Notarzt- und Rettungswagenteam vom Roten Kreuz Melk sowie der ÖAMTC Notarzthubschrauber Christophorus 2 alarmiert, gleichzeitig wurden die Feuerwehr und Polizei informiert.

Bereits nach wenigen Minuten trafen die ersten Einsatzkräfte an der Unfallstelle ein und führten die medizinische Erstversorgung der Patienten durch. Trotz Wiederbelebungsmaßnahmen und allen Bemühungen der Einsatzkräfte verstarben der Mann und die Frau aus Italien noch an der Unfallstelle.

Der Lenker des anderen Pkw wurde in das Landesklinikum Melk transportiert, er wird von einem Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreut. Wie es zu diesem tragischen Verkehrsunfall kam, ist derzeit noch unklar.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?