PKW-Bergung im Alzkanal bei Tacherting


Tacherting (DLRG) – Am Donnerstag (17.9.09) wurde gegen 13 Uhr die Schnelleinsatzgruppe der DLRG Seeon-Truchtlaching zu einer PKW-Bergung alarmiert.

Mitarbeiter der Firma Alzchem-Trostberg haben im Werkskanal unmittelbar am Kraftwerk II in Wajon einen PKW ausgemacht und die Rettungskräfte alarmiert.

Der Kanal wird in Zeitabständen von etwa 10-15 Jahren geleert, damit Reparatur- und Reinigungsarbeiten durchgeführt werden können. Aus diesem Grund wurde der Pegel des Kanals am heutigen Donnerstag bereits um 1 Meter abgesenkt. Durch die geringere Wassertiefe konnte der PKW in etwa 2,5 Meter Tiefe vom Ufer aus gesichtet werden. Daraufhin wurde die Polizei Trostberg, die Werkfeuerwehr Alzchem, sowie die Wasserretter der DLRG angefordert.

In Absprache der Verantwortlichen der Firma Alzchem und einem hinzugezogenen Kranunternehmer wurden durch die DLRG Strömungsretter Bergegurte an der Hinterachse des PKW angeschlagen und der Wagen durch den Kran geborgen. Die Feuerwehr brachte vorsorglich Ölsperren am Kraftwerksrechen aus, um eventuell austretendes Öl zu binden.

Laut Polizeiangaben dürfte sich der PKW bereits einige Tage im Wasser befunden haben. Eine Suche nach Personen wurde nicht eingeleitet, da keine Hinweise auf einen Unfall hindeuteten, sich keine Personen im PKW befanden oder am direkt danebenliegenden Rechen angeschwemmt wurden.

Vermutlich wurde der PKW, wie bereits in der Vergangenheit geschehen, im Kanal entsorgt. Ob es sich um Diebesgut oder Privateigentum handelt werden die Ermittlungen der zuständigen Kriminalpolizei ans Tageslicht bringen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?