Pilotstandorte der Medizinischen Task Force ziehen Bilanz


Bonn (pm) – Mitglieder der drei Arbeitsgruppen aus den beiden Pilotstandorten Medizinischen Task Force (MTF) 34 Kassel und MTF 40 Rheinland-Pfalz der MTF trafen sich am 07. und 08. Dezember an der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ) in Bad Neuenahr-Ahrweiler zur Jahresabschlusssitzung und Verabschiedung der Absolventen.

Vorgestellt wurden dabei die Arbeitsergebnisse der Arbeitsgruppen Behandlung, Dekontamination Verletzter und Logistik im Rahmen der Feinkonzeptentwicklung der MTF. Weitere Themen waren die ergänzende zivilschutzbezogene Ausbildung sowie die Schwerpunktarbeitsthemen für die weitere Konzeptentwicklung MTF für das Jahr 2013.

Über 300 ehrenamtliche Arbeitstunden leistete die Arbeitgruppe Dekon-V und knapp 100 Stunden die Arbeitsgruppe Logistik für die Feinkonzeptentwicklung der MTF im Jahre 2012.

Verabschiedet wurden die Kollegen des MTF Pilotstandortes 34 aus Kassel. Nach 34 Sitzungen und zwei Stabsrahmenübungen mit über 1.700 ehrenamtlich geleisteten Arbeitsstunden haben die Mitglieder der Hilfsorganisationen und der Feuerwehr in der Arbeitsgruppe die Feinkonzeptentwicklung der MTF Teileinheiten Führung, Patiententransport und Behandlung absolviert.

Die Medizinische Task Force des Bundes (MTF)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?