Paragliderin stürzt in Baum


Arnshausen (pol) – Eine aufwändige Rettungsaktion war am Sonntagmittag (24.11.2013) nötig, um eine 30-jährige Paragliderin aus der Krone eines etwa 25 Meter hohen Baumes bei Arnshausen zu retten.

Gegen 12.45 Uhr erreichte die Bad Kissinger Polizei der Notruf von dem Flugsportplatz am Wittelsbacher Turm. Eine 30-Jährige war mit mehreren Flugsportbegeisterten vor Ort, um ihrem Hobby – dem Paragliden – nachzugehen. Als mehrere Flieger bereits in der Luft waren, startete bei sonnigem Wetter auch die Sportlerin mit ihrem Fluggerät. Unmittelbar nach dem Start driftete sie allerdings ungewollt nach links in Richtung mehrerer Bäume ab und blieb schließlich in der Krone einer etwa 25 Meter hohen Buche hängen.

Die Rettung der Frau gestaltete sich zunächst insbesondere deswegen schwierig, weil es der hinzugerufenen Feuerwehr nicht möglich war, mit ihrem Gerät an den Baum zu kommen. Deshalb wurde die Bergwacht hinzugezogen. Sie kletterten den Baum hinauf und konnten die Frau gegen 14.15 Uhr unversehrt zu Boden abseilen.

Der Rettungsdienst und ein Notarzt kümmerten sich um die Frau. Vorsorglich kam sie in eine Klinik.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?