Organspenderegelungen unterschiedlich


Berlin (openPR) – Das Infoportal Krankenkassen.de weist darauf hin, dass für Fragen der Organentnahme die Regeln des Landes gelten, in dem man sich aufhält. Unterschiedliche Regelungen auch innerhalb der EU.

So kann man in Bulgarien sogar gegen den eigenen Willen zum Organspender werden. In vielen anderen Länder wird man zum Organspender, wenn man nicht voher ausdrücklich widersprochen hat.

In Europa kann man vier Herangehensweisen unterscheiden:

Bei der erweiterten Zustimmungsregelung muss der Verstorbene zu Lebzeiten einer Organentnahme zugestimmt haben. Liegt diese Zustimmung nicht vor, können die Hinterbliebenen nach dem mutmaßlichen Willen des Verstorbenen entscheiden. Diese Regelung gilt in Dänemark, Deutschland, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Litauen, Malta, den Niederlanden, Rumänien, der Schweiz und der Türkei.

Bei der Widerspruchsregelung wird der Verstorbene zum Organspender, wenn er einer Organentnahme zu Lebzeiten nicht ausdrücklich widersprochen hat. Die Angehörigen haben in diesem Fall kein Widerspruchsrecht. In Italien, Luxemburg, Österreich, Polen, Portugal, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien und Ungarn gilt diese Form der Widerspruchsregelung. In Belgien, Finnland, Norwegen und Russland können Hinterbliebene gegen die Organentnahme stimmen, da hier die Widerspruchsregelung mit dem Einspruchsrecht der Angehörigen verknüpft wird.

Im Rahmen der Informationsregelung müssen Angehörige über die geplante Entnahme zwar informiert werden, ein Einspruchsrecht steht ihnen jedoch nicht zu. So wird man Frankreich, Schweden, Lettland, Liechtenstein und Zypern automatisch zum Organspender, wenn man zu Lebzeiten nicht widersprochen hat.

Die Notstandsregelung gilt nur in Bulgarien: die Organentnahme ist hier „im Notstand“ immer zulässig ist. Selbst beim Vorliegen eines Widerspruchs kann es zur Organentnahme kommen.

Die Webseite Krankenkassen.de enthält auch Links und Tipps, wie Urlauber ihren Willen im Ausland geltend machen können.

http://www.krankenkassen.de/ausland/organspende/

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?