Oberbergischer Kreis veröffentlicht Pandemieplan


Gummersbach (ps) Die Neue Grippe hat den Oberbergischen Kreis veranlasst, seinen Pandemieplan an die aktuelle Situation anzupassen. Auf einer eigenen Informationsseite steht er nun zum Download bereit.

Der Pandemieplan listet die erforderlichen Maßnahmen und Handlungsempfehlungen zur örtlichen Vorbereitung auf und beinhaltet das Management während einer Pandemie. Er dient der Information der Öffentlichkeit, der politischen Entscheidungsträger und des Fachpersonals. „Damit ist der Oberbergische Kreis auf eine mögliche Pandemie gut vorbereitet“, sagt Gesundheitsdezernent Dr. Jorg Nürmberger.

Weitere Hinweise gibt es in einem Flyer zum Thema Pandemie, den das Gesundheitsamt an alle Schulen und Kindergärten im Oberbergischen Kreis verteilt hat.

Obwohl im Oberbergischen Kreis keine Erkrankungen an Influenza A/H1N1 aufgetreten sind und in Deutschland bisher 12 Erkrankungen (Stand 14.05.2009) nachgewiesen wurden, muss die internationale Situation im Auge behalten werden, berichtet Dr. Nürmberger. Weltweit erkrankten fast 6500 Menschen an der Neuen Grippe, davon 222 in Europa: Auch in Deutschland sei mit weiteren Erkrankungen zu rechnen, insbesondere durch Reiserückkehrer aus diesen Ländern.

Mehr Information:
Infoseite des Oberbergischen Kreises

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?