Notruf kam per Fax


Landkreis Karlsruhe (rd.de) – Dank dem Gehörlosenfax des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) konnte einer schwerhörigen 86-jährigen Frau in Karlsruhe geholfen werden.Die Dame war auf ihre Hand gestürzt und klagte über große Schmerzen. Ihr zu starkem Stottern neigender Sohn faxte darauf hin einen Notruf in die Rettungsleitstelle des DRK. Der Disponent alarmierte einen Rettungswagen, dessen Besatzung die Frau versorgte. Anschließend informierte der Leitstellenmitarbeiter den Sohn per Rückfax über die eingeleiteten Maßnahmen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?