Notfallkoffer an Einsatzstelle entwendet


Nordenham (ots) – Der Diebstahl eines Notfallkoffers beschäftigte über Weihnachten Polizei sowie Rettungsdienst in Nordenham. 

Wie die Polizei mitteilte, hatten bislang unbekannte Täter in der Nacht zu Freitag aus einem Rettungswagen einen Notfallkoffer entwendet. Er enthielt Material zur Versorgung von Patienten mit Brand- und Amputationsverletzungen. 

Die Besatzung befand sich im Einsatz und kümmerte sich gerade um einen Verletzten, als die Diebe den Koffer entwenden. Wie die Polizei weiter mitteilte, wurde der Diebstahl erst zum Schichtwechsel bei der Übernahme durch die neue Besatzung bemerkt.

Die Polizei rief die Bevölkerung um Mithilfe bei der Klärung des Falles auf. Der fehlende Notfallkoffer wurde in den Medien genau beschrieben. Ausdrücklich wurde darauf hingewiesen, dass sich in dem Koffer keine Medikamente befänden. Die Schadenshöhe wurde auf rund 2.000 Euro geschätzt.

Am Samstag dann wurde bekannt, dass der entwendete Notfallkoffer wieder aufgefunden worden wäre. Näheres zu den Umständen teilte die Polizei nicht mit.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?