Neuer Reanimations-Weltrekord


Münster (pm) – Genau 11.840 Schüler waren es, die am Dienstag (17.09.2013) in Münster einen neuen Weltrekord aufstellten: Sie reanimierten gleichzeitig Übungspuppen in der Münsteraner Innenstadt.

„Ich bin sehr stolz, dass wir es gemeinsam geschafft haben, den Rekord zu knacken und auf einen Schlag einer Vielzahl junger Menschen das Thema Reanimation näher gebracht haben“, freut sich Prof. Van Aken, Direktor der Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie des Universitätsklinikums Münster.

Der Weltrekordversuch startete mit einem gemeinsamen Reanimationstraining. Danach drückten die fast 12.000 Schüler motiviert auf die Übungspuppen. Ein Schlagzeuger gab im Hintergrund den richtigen Rhythmus vor. Nach 30 Minuten stand das Ergebnis fest: Der neue Weltrekord geht nach Münster.

Van Aken appelliert an Schulen, Reanimationstrainings auch in den Unterricht zu integrieren. „Schon durch eine jährliche zweistündige Auffrischung wird ein dauerhafter Lernerfolg erreicht“, weiß der Fachmann. Nordrhein-Westfalen beabsichtige als erstes Bundesland, Basismaßnahmen zur Wiederbelebung in einem Erlass aufzunehmen.

Als Teil der „Woche der Wiederbelebung“ soll der Weltrekord auf die geringe Reanimationsrate allgemein aufmerksam machen. Auch in der aktuellen Sendung von „rettungsmagazinTV“ wird auf das Thema eingegangen.

2 Responses to “Neuer Reanimations-Weltrekord”

  1. H1O on September 19th, 2013 13:07

    Klasse Sache!
    Was mich interessieren wuerde: Woher kommen fast 12000 Reanimationsphantome? Die hat ja keine Hilfsorganisation rumliegen, und selbst bei Kauf von „Billigstpuppen“ ist das „echtes Geld“…

  2. FMöller on September 19th, 2013 17:15

    Es hat sich hierbei um die Mini Anne von Laerdal gehandelt, sh. auch http://www.einlebenretten.de

    Habe über den Reanimationsrekord einige Beitrag im Fernsehen gesehen. Werbewirksam ist die Aktion sicherlich, ob ein Lernerfolg mit der Aktion verbunden ist, wage ich zu bezweifeln.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?