Neubau für „Christoph 16“ in Saarbrücken


Saarbrücken (ADAC) – Die Rettungsleitstelle Saarland und die ADAC Luftrettungsstation „Christoph 16“ in Saarbrücken konnten am Montag (27.05.2013) nach umfangreichen Umbauarbeiten eingeweiht werden.

Im Zuge des Umbaus wurde die Leitstelle mit mehr Disponentenplätzen und modernster Technik ausgestattet. Und um auch der Crew von „Christoph 16“ weiterhin optimale Bedingungen an der Station zu ermöglichen, wurden im Bereich der Sozialräume Verbesserungen vorgenommen und Desinfektions-, Ruhe- und Einsatzwachraum neu gebaut.

Die ADAC Luftrettung investierte insgesamt 530.000 Euro in den Umbau. Damit entspricht die Station den gesetzlichen Erfordernissen, wie sie heute an eine Luftrettungsstation gestellt werden.

Der Rettungshubschrauber „Christoph 16“ in Saarbrücken wurde im April 1978 in Dienst gestellt. Seit 1996 wird die Station vom ADAC betrieben. Seitdem wurde „Christoph 16“ zu rund 23.500 Einsätzen gerufen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?