NEF schiebt zwei Pkw zusammen


Kassel/Berg. Gladbach (ots) – Zu einem Auffahrunfall mit einem NEF und zwei Pkw kam es am Montagmittag in Kassel (Hessen) auf dem Holländischen Platz. 

Um kurz vor 12 Uhr war dort von der Kurt-Wolters-Straße kommend ein Notarzt-Einsatzfahrzeug (ohne Notarzt) unterwegs. Vermutlich aus Unachtsamkeit, so die erste Einschätzung der Polizeibeamten vor Ort, war der Fahrer bei nasser Straße auf zwei bereits an der Ampel auf der linken Geradeausspur in die Wolfhager Straße stehende Autos aufgefahren. Der leicht verletzte Fahrer des NEF musste mit einer Platzwunde am Kopf zur weiteren Behandlung in ein Kasseler Krankenhaus gebracht werden, die anderen beiden Autofahrer blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden von insgesamt knapp 10.000,- Euro.

Ebenfalls am Montag kam es gegen 14.00 Uhr in Bergisch Gladbach (NRW) zu einem Unfall mit einem NEF. Hier befand sich ein 30-Jähriger auf der Schnabelsmühle mit dem Notarzteinsatzfahrzeug auf dem Weg zu einem Notfall.

Unter Nutzung von Blaulicht und Signalhorn fuhr er bei Rotlicht in die Kreuzung zur Bensberger Straße ein und bog links ab. Ein ihm mit einem Pkw entgegenkommender 35-Jähriger registrierte dieses Fahrmanöver nicht und kollidierte mit dem Heck des Notarztfahrzeugs. Hierbei wurden der 36-Jährige Notarzt und ein 25-jähriger Mitfahrer leicht verletzt. Das NEF musste abgeschleppt werden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?