NEF prallt gegen wendenden Pkw


Lippstadt (FF) – Am Samstagmorgen gegen 11.00 Uhr befuhr ein Notarztfahrzeug (NEF) der Lippstädter Feuerwehr die Beckumer Straße stadtauswärts. Der 28-jährige Fahrer und der 35-jährige Notarzt waren auf dem Weg zu einem Einsatz und hatten dabei das Blaulicht eingeschaltet.

Unmittelbar am Ortseingang des Stadtteils Cappel prallte das NEF gegen die Fahrerseite eines Opel Kadetts, dessen Fahrer offensichtlich gerade wenden wollte und sich quer auf der Fahrbahn befand.

Im Opel befanden sich der 35-jährige Fahrer, seine 33-jährige Ehefrau und ihre drei Kinder im Alter von drei, sechs und 10 Jahren. Offensichtlich war die Frau auf dem Beifahrersitz angeschnallt, die anderen nicht.

Während die Frau und die Kinder den Pkw durch die Beifahrertür verlassen konnten, wurde der Fahrer eingeklemmt und musste durch die Lippstädter Feuerwehr aus dem PKW befreit werden. Alle fünf Personen wurden nach den Behandlungen durch Notärzte in die beiden Lippstädter Krankenhäuser eingeliefert.

Die Mutter und die Kinder konnten nach den Behandlungen wieder entlassen werden, der Vater verblieb stationär. Die Insassen des NEF blieben unverletzt.

Der Opel und das NEF wurden total beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt etwa 26.000,- Euro. Wie schnell der Einsatzwagen unterwegs war, muss noch ausgewertet werden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?