Nach Tritten gegen den Kopf Person festgenommen


Erlangen (pol) – Ein 47-Jähriger wurde am Samstag in den frühen Morgenstunden in der Erlanger Innenstadt zusammengeschlagen und schwer verletzt. Beamte der Polizeiinspektion Erlangen-Stadt nahmen einen 20-Jährigen fest.

Über Notruf teilte ein Passant um kurz nach 01.00 Uhr mit, dass er in der Schuhstraße sah, wie eine Person auf einen am Boden Liegenden einschlägt, unter anderem sollen auch Tritte gegen den Kopf erfolgt sein. Als er auf sich aufmerksam machte, flüchtete der Aggressor in den Hof eines nahe gelegenen Hotels. Dort nahmen ihn die alarmierten Polizeistreifen fest.

Das Opfer wurde mit Kopfverletzungen von Notarzt und Rettungsdienst in eine Klinik gebracht und versorgt. Nach derzeitigen Erkenntnissen bestand keine akute Lebensgefahr.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg wurde der stark alkoholisierte 20-Jährige zur Prüfung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Erlangen überstellt. Es erging Haftbefehl.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?