Muslimische Notfallseelsorge


Köln (rd.de) – Die Notfallseelsorge betreut Angehörige in Krisensituationen unabhängig von Herkunft und Religion. Doch eine Notfallseelsorge für Muslime scheint in Reichweite zu liegen.

Ein christlicher Seelsorger kann einem Muslimen zwar nicht mit einem christlichen Gebet Trost spenden, aber dennoch erfolgreich zur Seite stehen; darin sind sich alle Seiten einig. Zudem kennt der Islam diese Form der Seelsorge nicht, es gäbe auch keine Vorbilder in muslimisch dominierten Ländern.

Dennoch beriet die Christlich-Islamische Gesellschaft in interreligiöser Besetzung über ein Konzept zur Ausbildung von muslimischen Notfallseelsorgerinnen und Notfallseelsorgern. Darin greift die Erkenntnis, dass die in Deutschland lebenden Muslime nicht auf den traditionellen Rückhalt der Familienstruktur bauen können und somit genauso einer Betreuung bedürfen, wie die Christen in unserem Land. Nach einem Bericht des Kölner Domradio, findet das Vorhaben eine breite Zustimmung.

Mehr Information: http://www.domradio.de/aktuell/artikel_45943.html

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?