Motorschiff prallt mit Steuerhaus gegen Kanalbrücke


Dinslaken (ots) – Einen ungewöhnlichen Einsatzort mussten am Mittwochmorgen die Rettungskräfte in Dinslaken bei Duisburg (NRW) aufsuchen. Ein Motorschiff war auf dem Wesel-Datteln-Kanal gegen eine Brücke geprallt. Der Schiffsführer verletzt sich dabei.

Der Unfall ereignete sich laut Wasserschutzpolizei am Mittwoch um 08:25 Uhr. Ein niederländisches Motorschiff, das auf dem Kanal unterwegs war, prallte gegen ein Baustellengerüst, das derzeit unter der Buchholter Brücke hängt. Der Schiffsführer verletzte sich bei der Kollision, musste vom Rettungsdienst versorgt werden und kam anschließend in eine Duisburger Klinik. Das Steuerhaus wurde bei dem Zusammenstoß stark beschädigt. Die Brücke blieb allerdings unbeschädigt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?