Motorradstaffel des DRK hilft im Riesen-Stau


Saarbrücken (DRK) – Ein Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten LKW-Fahrer und hohem Sachschaden ereignete sich am Dienstag (27.9.2011) gegen Mittag auf der A6 bei Waldmohr. Durch die anschließend notwendige Vollsperrung der Autobahn kam es zu kilometerlangen und Stunden andauernden Staus. Autofahrer in Not konnten sich an die Motorradstaffel des DRK wenden.

Gegen 12.20 Uhr befuhr ein 52-jähriger Mann aus der Nähe von Dresden mit seinem Sattelzug die A6 aus Richtung Saarbrücken kommend in Fahrtrichtung Mannheim. Kurz vor der Abfahrt Waldmohr geriet dieser an einer Baustelle im Bereich einer Fahrbahnverschwenkung aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr. Nachdem der Sattelzug die Mittelleitplanke durchbrochen hatte, geriet er nach Durchquerung des Gegenverkehrs in den Grünstreifen, prallte gegen die dortige Autobahnbrücke und kam schließlich an der Brücke auch zum Stillstand. Der LKW-Fahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

Bis in den späten Abend blieb die Autobahn voll gesperrt. Nach Absprache mit der Polizei wurde die Motorradstaffel des DRK alarmiert, um Autofahrern im Stau Hilfe anzubieten. Dieses Angebot wurde auch angenommen. Nachdem über Verkehrsfunk auf die Motorräder hingewiesen worden war, meldeten sich u.a. eine Amerikanerin mit einem Kleinkind, die kaum noch Benzin hatte. Um vor allem dem Kleinkind das weitere Liegenblieben auf der Autobahn zu ersparen, wurde die Mutter von den Motorradfahrern von der Autobahn gelotst.

Auch ein älterer Verkehrsteilnehmer mit Diabetes wurde über die Standspur zum nächsten Rastplatz geführt. Eine weitere Autofahrerin aus Nordrhein-Westfalen, ebenfalls mit Baby an Bord und wenig Sprit wurde durch den Stau gelotst. Zahlreiche andere Autofahrer wurden über die Dauer der Sperrung informiert, zeigten aber viel Geduld.

Der DRK Einsatz dauerte bis in den Abend, nachdem einem türkischen Autofahrer noch Pannenhilfe vermittelt werden konnte. Ihm war im Stau der Kühler geplatzt. Die Motorradstaffel des DRK ist eine Einrichtung des DRK-Landesverbandes.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?