Motorradfahrer stirbt noch an der Einsatzstelle


Herdecke (ots) – Zu einem traurigen Einsatz rückte gestern Abend gegen 22:01 Uhr die Herdecker Feuerwehr aus: Ein 46- jähriger Hagener ist auf der Gederner Straße mit seinem Motorrad tödlich verunglückt.

Aus Richtung Witten kommend hat der Kradfahrer aus bisher unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war gegen einen Baum geprallt. Das Krad schleuderte anschließend wieder zurück auf die Straße. Der Fahrer blieb schwerverletzt im Straßengraben liegen. Passanten leisteten vor Ort bestmöglich Erste Hilfe.

Nach Eintreffen von Feuerwehr und Rettungsdienstteam wurde der Patient behandelt. Der schwerstverletzte Patient wurde mit einer Schaufeltrage aus dem Straßengraben in den Rettungswagen umgelagert. Trotz der intensiven Bemühungen der Einsatzkräfte verstarb der 46- jährige kurz darauf an der Einsatzstelle.

Die Gederner Straße war für die Rettungsmaßnahmen der Feuerwehr und für die Unfallaufnahme der Polizei über zwei Stunden komplett gesperrt. Die Herdecker Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen und 15 ehrenamtlichen Einsatzkräften über zweieinhalb Stunden im Einsatz.

(Foto: Feuerwehr Herdecke – Arndt)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?