Motorradfahrer fährt in Heuwender


Stade (ots) – Am Samstag (1.8.09) gegen 15:50 Uhr kam auf der Landesstraße 113 zwischen Himmelpforten und Großenwöhrden ein 37-jähriger Motorradfahrer bei einem Unfall ums Leben. Der Kradfahrer prallte mit einem Heuwender zusammen.

Ein 29-jähriger Fahrer eines Traktors aus Isensee wollte mit angehängtem Heuwender von einer Wiese an zwischen Neuland und Breitenwisch auf die L 113 in Richtung Großenwöhrden auffahren. Dabei kam er vermutlich mit seinem Gespann aus bisher ungeklärter Ursache über die Mittellinie. Ein in Richtung Himmelpforten fahrender 37-jähriger Fahrer eines BMW-Motorrades konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und prallte mit seinem Krad gegen den Heuwender.

Der Kradfahrer wurde auf die Fahrbahn geschleudert und sein Motorrad rutschte noch ca. 50 m weiter in den rechten Seitenraum und dort in einen Graben.

Der 37-Jährige zog sich bei dem Unfall so starke Verletzungen zu, dass der Stader Notarzt und die Besatzung eines Rettungswagens ihm nicht mehr helfen konnten. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie für die Unfallaufnahme musste die L 113 für ca. 1 Stunde voll gesperrt werden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?