Motorrad verkeilt sich in RTW


Sankt Augustin (pol) – Auf der Autobahn 59 bei Sankt Augustin rammte am Samstagnachmittag (22.06.2013) ein Rettungswagen ein Motorrad. Beide Fahrzeuge waren in Richtung Bonn unterwegs. Der 49-jährige Motorradfahrer erlitt lebensgefährliche Verletzungen.

Der Mann schleuderte durch den Aufprall auf die Fahrbahn. Mit einem Rettungshubschrauber brachten ihn Einsatzkräfte in ein Krankenhaus. Die Besatzung des RTW blieb unverletzt. Warum der 50-jährige Fahrer auf das Krad auffuhr, ist unklar. Kurios: Anders als üblich bei derartigen Unfällen rutschte das Motorrad nicht weg. Es verkeilte sich im Motorraum des Rettungsfahrzeugs und wurde noch über 100 Meter vorangeschoben, bevor die Fahrzeuge zum Stehen kamen.

Für die Landung des Hubschraubers sperrten Polizisten die Autobahn komplett. Beide Wagen mussten abgeschleppt werden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?