Motorrad streift Kinderwagen – Einjähriger verletzt


Hannover (pol) – Bei einem Verkehrsunfall ist in Hannover am Freitagnachmittag (09.08.2013) ein Kleinkind verletzt worden. Ein Motorradfahrer hatte den Kinderwagen des Jungen gestreift.

Der 22-Jährige fuhr gerade auf dem Linksabbiegerstreifen an einer Fahrzeugschlange vorbei. Plötzlich tauchte eine 53-Jährige mit einem Kinderwagen vor dem Biker auf. Sie hatte die Straße laut Polizeibericht bei Rotlicht überquert und war zudem von einem Transporter verdeckt worden.

Das Motorrad streifte den Kinderwagen und riss ihn mehrere Meter mit sich. Der einjährige Junge erlitt Kopfverletzungen. Die Besatzung eines Rettungswagens transportierte das Baby in ein Krankenhaus. Sowohl die 53-Jährige als auch der Motorradfahrer blieben unverletzt.

One Response to “Motorrad streift Kinderwagen – Einjähriger verletzt”

  1. Hanseretter on August 12th, 2013 15:00

    Mich würde interessieren, ob der Motorradfahrer links abbiegen wollte oder weiter geradeaus?
    Das soll das Fehlverhalten der Frau in keinster Weise beschönigen!

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?