Motorrad rutscht unter Rettungswagen


Hagen (ots) – Mit leichten Verletzungen musste ein 49-jähriger Motorradfahrer ins Krankenhaus gebracht werden, nachdem er mit seiner Kawasaki unter einen wendenden Rettungswagen rutschte. 

Gegen 12.00 Uhr befand sich der Zweiradfahrer am Dienstagmittag auf der Frankfurter Straße hinter einem Rettungswagen. Als der 20-jährige Fahrer zunächst nach rechts ausholte, um auf der Fahrbahn zu wenden, konnte der 49-Jährige nicht mehr anhalten. Er kam zu Fall und rutschte unter die Fahrerseite des Rettungswagens. Ein weiterer Rettungswagen wurde zu seinem Transport hinzugerufen, bis dahin kümmerte sich die Besatzung des beteiligten RTWs um den leicht Verletzten.

Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1100 Euro, die Kawasaki musste abgeschleppt werden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?