Motorflugzeug abgestürzt – Pilot gerettet


Hammelburg (pol) – Beim Absturz eines Kleinflugzeugs am Landeplatz des Lagers Hammelburg ist am Samstagnachmittag (13.04.2013) der 35-jährige Pilot schwer verletzt worden.

Laut Polizei schleppte der allein in seiner Maschine sitzende Pilot etwa gegen 15.45 Uhr einen Segelflieger in die Luft. Das Segelflugzeug stieg ordnungsgemäß auf. Die „Piper“ stürzte allerdings kurz darauf aus etwa 20 Meter Höhe ab und schlug frontal auf dem Boden auf. Der Pilot des Segelfliegers konnte das Zugseil noch rechtzeitig ausklinken und unversehrt landen. Die Gründe für den Unfall sind derzeit noch unklar.

Unverzüglich kümmerten sich Ersthelfer um den Piloten, der mit einem Rettungshubschrauber in ein Schweinfurter Krankenhaus geflogen wurde.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?