Vechta: 21 Verletzte bei Schulbusunfall


Vechta (ots) – Bei einem Schulbusunfall am Montagmorgen (18.11.2013) in der Nähe von Vechta wurden mehrere Kinder und Jugendliche verletzt.

Gegen 07.30 Uhr befuhr ein 67-Jähriger mit einem Gelenkbus die Loher Straße in Richtung Bakum. In dem Bus befanden sich etwa 89 Schulkinder bzw. Jugendliche.

Nachdem der Bus auf den rechten Seitenstreifen geriet, versuchte der Fahrer, das Fahrzeug gegenzulenken. Dabei prallte der Bus mit seiner rechten vorderen Seite gegen einen Baum.

Nach der Unfallmeldung wurde beim Rettungsdienst im Landkreis Vechta Großalarm ausgelöst. Rettungswagen aus dem gesamten Landkreis Vechta sowie die Feuerwehr eilten zur Unfallstelle und versorgten die Verletzten. Nach ersten Informationen, die der Polizei vorliegen, brachte der Rettungsdienst 21 Kinder bzw. Jugendliche in umliegende Krankenhäuser. Die Verletzungsmuster werden als leicht bis mittelschwer beschrieben. Der 67-Jährige Busfahrer blieb unverletzt.

Die anderen Businsassen wurden in Kliniken nach Vechta, Cloppenburg und Lohne transportiert, wo sie noch einmal untersucht wurden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?