Masseninfekt: 30 Hotelgäste kamen in die Klinik


Bad Salzschlirf (rd.de) – Insgesamt 30 Gäste eines Hotels in Bad Salzschlirf bei Fulda erkrankten in der Nacht zum Samstag an einer Margen-Darm-Infektion. Der Rettungsdienst verbrachte die betroffenen Gäste in umliegende Krankenhäuser.

Wie das Kreisgesundheitsamt Fulda mitteilte, sind in der Nacht auf Samstag Gäste eines Hotels in Bad Salzschlirf mit Symptomen einer Magen-Darm-Infektion erkrankt. Nachdem sich mehrere Personen mit gesundheitlichen Beschwerden gemeldet hatten, wurde eine größere Anzahl von Rettungs- und Krankenwagen alarmiert und in der Leitstelle Fulda ein Führungsstab unter Leitung des Kreisgesundheitsamts eingerichtet.

Nach einer notärztlichen Versorgung der Patienten vor Ort erfolgte der Transport in die umliegenden Krankenhäuser. Am Samstag um 12 Uhr befanden sich 24 Personen in ärztlicher Behandlung. Nach Agenturmeldungen erhöhte sich diese Zahl im Tagesverlauf noch auf 30 Patienten. Das Haus war mit 200 Gästen gut gebucht. Viele der nicht erkrankte Gäste reisten aus Sorge um ihre Gesundheit eigenständig ab.

Die Staatsanwaltschaft ist eingeschaltet. Experten des Gesundheitsamtes nahmen Proben aus der Küche. Über die Ursache der Infektion ist noch nichts bekannt. Im weiteren Verlauf des Wochenendes konnten nach lokalen Presseberichten alle eingelieferten Patienten die Krankenhäuser wieder verlassen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?