Mannschaftswagen überschlagen


Traunstein (pol) – Ein unglückliches Ende nahm eine Übungsfahrt der Freiwilligen Feuerwehr Kammer am Freitagabend. Auf dem Weg zu einem Übungseinsatz überschlug sich ein Mannschaftswagen.

Der mit sieben Personen besetzte Mannschaftswagen war gegen 19.20 Uhr auf der Gemeindeverbindungsstraße von Kammer nach Traunstein unterwegs, als der 20-jährige Fahrer mit dem Fahrzeug nach rechts auf das Bankett geriet. Der Mannschaftswagen rutschte daraufhin eine etwa drei Meter tiefe Böschung hinunter und überschlug sich dort.

Alle Insassen konnten sich aus eigener Kraft aus dem Fahrzeug befreien. Vier Feuerwehrleute wurden leicht verletzt, eine Person musste aufgrund schwererer Rückenverletzungen stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Der Fahrer des verunglückten Fahrzeugs erlitt einen Schock.

An der Unfallstelle waren insgesamt drei Fahrzeuge des Bayerischen Roten Kreuzes, ein Notarzt und der Einsatzleiter Rettungsdienst im Einsatz, ebenso sieben Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehren Traunstein, Traunreut und Kammer mit Kreisbrandmeister und Kreisbrandrat.
Das havarierte Feuerwehrauto wurde mit schwerem Gerät durch einen örtlichen Abschleppdienst geborgen.

One Response to “Mannschaftswagen überschlagen”

  1. Sepp Daxberger on Juni 7th, 2011 07:36

    Es handelte sich nicht um einen Mannschaftswagen, sondern wie auf den Fotos erkennbar um ein LF 8 oder LF 8/6 also ein Löschgruppenfahrzeug.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?