Mann vor Stadtbahn gelaufen


Stuttgart (pol) – Tödliche Verletzungen hat ein 76-jähriger Mann bei einem Unfall am Dienstag um 11.15 Uhr in der Kormoranstraße erlitten, als er die Fahrbahn überqueren wollte und von einer Stadtbahn erfasst wurde.

Ein Rettungswagen, ein Notarzt und die Feuerwehr waren im Einsatz und kümmerten sich um den zunächst schwerstverletzten Mann, der aber trotz Erstversorgung noch an der Unfallstelle verstarb.

Der 76-Jährige wollte von der Marabu- über die Kormoranstraße zum Regenpfeiferweg die Fahrbahn wechseln. Der Mann benutzte nicht die dort vorhandene Fußgängerfurt, sondern lief über den Kreuzungsbereich. Der Fußgänger wurde trotz eingeleiteter Notbremsung des Stadtbahnfahrers der Linie U2 am Kopf erfasst und zu Boden geschleudert.

Der Stadtbahnfahrer erlitt einen Schock und musste von einem Kriseninterventionsteam betreut werden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?