Mann greift Einsatzkräfte mit Bajonett an


Seeheim-Jugenheim (ots) – Am frühen Dienstagmorgen gegen 03.30 Uhr wurde eine Streife der Polizeistation Pfungstadt in die Friedrich-Ebert-Straße in Seeheim gerufen.

Ein Mann war gestürzt und benötigte wegen einer Kopfverletzung dringend ärztliche Hilfe. Der augenscheinlich verletzte Mann weigerte sich aber, den Anweisungen des Rettungsdienstes zu folgen und bedrohte diese noch vor der Behandlung mit einem Bajonett.

Als die Polizeistreife an der Wohnanschrift des 53-jährigen Mannes eintraf, ging der Mann erneut ohne Vorwarnung mit einem Bajonett auf die Beamten los. Die Aufforderung, sofort Stehen zu bleiben, ignorierte der 53-Jährige. Die Beamten mussten zur Waffe greifen, um den Angriff auf sie zu stoppen. Hierbei wurde der Mann an beiden Beinen verletzt. Lebensgefahr besteht nicht. Er wurde im Anschluss ins Krankenhaus gebracht und ärztlich versorgt.

3 Responses to “Mann greift Einsatzkräfte mit Bajonett an”

  1. Isa Chime Nordzin via Facebook on September 19th, 2012 08:07

    das fehlt mir noch :/

  2. Harald Söhnholz via Facebook on September 19th, 2012 08:09

    Ist sowas eigentlich noch normal…kann man nur noch mit dem Kopf schütteln….

  3. Ron Eagle via Facebook on September 20th, 2012 18:38

    RTW Standartausrüstung Fach 13 eine Glock 9, like wenn ihr dafür seid

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?