Mann durch Bullen schwer verletzt


Dreitzsch (pol) – Schwere Verletzungen erlitt ein Mann am Dienstagnachmittag (12.11.2013) in Dreitzsch (Saale-Orla-Kreis), als er durch einen Bullen auf die Hörner genommen wurde.

Der Mitarbeiter eines Landwirtschaftsunternehmens versuchte gegen 15.15 Uhr, das Tier für die anstehende Schlachtung aus seiner Bucht zu treiben. Anschließend sollte es verladen werden. Dabei griff der Bulle den 39-Jährigen plötzlich an und verletzte ihn mit den Hörnern am Rücken. Beim folgenden Sturz zog sich der Arbeiter außerdem Kopfverletzungen zu.

Arbeitskollegen kamen dem Verletzten zu Hilfe. Sie konnten den Bullen gemeinsam wegtreiben und Erste Hilfe leisten. Der Rettungsdienst versorgte die schweren Verletzungen, bevor der Patient per Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Jena geflogen wurde.

Eine 22-jährige Zeugin des Vorfalls erlitt einen Schock.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?