Mainz: Sturz durch Hallendach


Mainz (BF) – Nach dem Sturz eines Mannes durch ein Hallendach wurden in Mainz am Samstag (11.01.2014) Feuerwehr und Rettungsdienst in die Hauptstraße gerufen.

Um 17.19 Uhr ging die Meldung ein, wonach in die Hauptstraße eine männliche Person durch ein Hallendach gestürzt sei. Der Löschzug der Feuerwache 2 und ein Hilfeleistungslöschfahrzeug von der Feuerwache 1 wurden ebenso wie der Rettungsdienst zu der angegebenen Stelle alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass zwei junge Männer offenbar auf dem Hallendach herumgeklettert waren. Plötzlich muss das Dach nachgegeben haben, sodass einer der beiden Männer rund zehn Meter in die Tiefe stürzte. Er prallte im Inneren der Halle auf den Boden.

Sein Freund, der den Sturz tatenlos mitansehen musste, kletterte vom Dach und versuchte, in die Halle zu gelangen. Zu diesem Zweck schlug er eine Fensterscheibe ein. Sodann alarmierte er die Polizei.

Die eintreffenden Einsatzkräfte suchten die weitläufige Halle ab. In einer Ecke fanden die Helfer schließlich die abgestürzte Person. Sie war ansprechbar und wurde direkt dem Rettungsdienst übergeben. Über Verletzungsmuster und Schwere der Verletzungen liegen keine Angaben vor. Der junge Mann wurde nach der Erstversorgt vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?