Lübeck: Polizisten reanimieren Passanten


Lübeck (ots) – Zwei Polizeibeamte haben in Lübeck am Donnerstagnachmittag (12.06.2014) einen 40-jährigen Mann primär erfolgreich reanimiert.

Die Streifenwagenbesatzung wurde gegen 15.15 Uhr in die Straße „An der Mauer“, Ecke Krähenstraße geschickt. Passanten hatten angegeben, dass dort eine „verletzte Person“ auf dem Gehsteig liegen würde.

Als die Beamten eintrafen, hatte eine Ersthelferin den Mann bereits in eine stabile Seitenlage gebracht. Sein Gesicht hatte sich bläulich gefärbt; die Atmung war nicht vorhanden, und auf Schmerzreize reagierte der Mann nicht.

Die Beamten begannen sofort mit Wiederbelebungsmaßnahmen und führten diese bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und Notarztes durch. Nachdem die Rettungsfachkräfte den Patienten stabilisiert hatten, wurde er in ein Krankenhaus gebracht und auf der Intensivstation aufgenommen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?