Lkw-Fahrer verliert auf A6 das Bewusstsein


Bad Rappenau (pol) – Das Bewusstsein verloren hat ein Lkw-Fahrer am Mittwochmorgen (20.03.2013) auf der Autobahn A 6 in Höhe der Anschlussstelle Bad Rappenau.

Führerlos kollidierte der Lkw mit der Mittelleitplanke. An dieser streifte der Lastwagen dann weitere 10 km unkontrolliert entlang, ehe er zum Stehen kam.

Mehrere Verkehrsteilnehmer hatten der Polizei um 09:10 Uhr den außer Kontrolle geratenen Lastzug gemeldet. Eine Streife der Autobahnpolizei Sinsheim versuchte daraufhin, den 40-Tonner zu stoppen. Zunächst gelang dies jedoch nicht. Erst etwa einen Kilometer nach der Tank- und Raststätte Kraichgau verlangsamte sich die Fahrt des Sattelzuges, bis er schließlich stehen blieb.

Der bewusstlose Fahrer musste vom Rettungsdienst und einem Notarzt behandelt werden. Laut Polizei handelte es sich um einen internistischen Notfall. Anschließend wurde der Mann zur weiteren Behandlung in eine Heidelberger Klinik gebracht.

One Response to “Lkw-Fahrer verliert auf A6 das Bewusstsein”

  1. Jenny Ke via Facebook on März 21st, 2013 09:27

    Würde gerne wissen wie/warum der LKW dann angehalten hat/wurde…

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?