Linienbus kollidiert mit Sprinter


Hannover (ots) – Heute Morgen sind gegen 11:00 Uhr ein Linienbus und ein entgegenkommender Mercedes Sprinter an der K 241 zwischen Barsinghausen und Großgoltern aus bislang ungeklärten Gründen kollidiert. Anschließend ist der Transporter frontal gegen einen PKW (Opel) geprallt. Bei dem Unfall haben sich zwei Personen schwer und drei leicht verletzt.

Durch den Aufprall verlor der 47-jährige Sprinter-Fahrer die Kontrolle über den Wagen und prallte frontal gegen einen Opel Corsa, der hinter dem Linienbus fuhr. Hierbei wurden der 73-jährige Corsa-Lenker und ein 48-jähriger Insasse (Vater und Sohn) im Opel eingeklemmt und mussten von den Freiwilligen Feuerwehren Großgoltern und Barsinghausen aus dem PKW gerettet.

Der 73-Jährige kam mit einem Rettungshubschrauber, der 48-Jährige mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Der 56-jährige Busfahrer und ein 41-jähriger Fahrgast sowie der 47 Jahre alter Transporterfahrer kamen zu ambulanten Behandlungen in Krankenhäuser.

Zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge war die K 241 bis gegen 14:20 Uhr voll gesperrt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?