Lastwagen beim Entladen umgekippt


Baruth (pol) – Bei einem ungewöhnlichen Arbeitsunfall wurde gestern ein Lastwagenfahrer so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen werden musste.

Der Mann hatte zuvor auf einem Firmengelände in Bernhardsmüh Abfall von seinem Lkw abladen wollen. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte sich dabei der Auflieger des Lastwagens aufgeschaukelt und das gesamte Fahrzeug zum Umstürzen gebracht.

Der Sattelzug stürzte auf die rechte Seite. Der Fahrer hatte zu diesem Zeitpunkt im Führerhaus auf dem Fahrersitz gesessen und fiel nun aus etwa zwei Metern Höhe auf die Beifahrerseite, die nun den Boden berührte.

Mit dem Rettungshubschrauber musste der Mann ins Unfallkrankenhaus nach Marzahn geflogen werden. Die Polizei konnte vorerst einen technischen Defekt ausschließen, das Amt für Arbeitsschutz prüft nun den Unfallhergang.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?