Landwirt geriet in Sternwalze


Kehlheim (pol) – Folgenschwerer Unfall bei der Feldbestellung: Ein Landwirt wurde von der Sternwalze seines eigenen Traktors überrollt und erlitt lebensbedrohliche Verletzungen am Oberkörper.

Am Dienstag (20.10.09) gegen 09.00 Uhr befand sich der 72-jährige Landwirt mit seinem schweren Schlepper auf dem Acker bei der Feldbestellung. Begleitet wurde er von seinem 2-jährigen Enkel und dessen Mutter. Zu Umbauarbeiten an der Sternwalze, die am Traktor vorne montiert war, verließ der Landwirt das Führerhaus. Der Enkel blieb solange im Führerhaus des Traktors zurück.

Als mögliche Unfallursache kommt eine Fehlstellung am Schalthebel durch den 72-jährigen Landwirt in Betracht, so dass der zweijährige Junge durch eine unbeabsichtigte Körperbewegung den Ackerschlepper in Bewegung setzte. Der Mann geriet unter die Sternwalze des anfahrenden Traktors und erlitt dabei die lebensgefährlichen Verletzungen.

Ein Rettungshubschrauber transportierte den Verletzten in ein Klinikum.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?