Kuchen für die Retter


Essen (ots) – Mit Kuchen bedankten sich Fabio und seine Mutter in Werden bei Fabios Rettern. Der 10-jährige erlitt bei einem Unfall im August schwere Verbrennungen und wurde von den Rettungsassistenten und dem Notarzt erstversorgt.

Anschließend lag er mehrere Wochen in einer Spezialklinik in Duisburg. An den Flug mit dem Rettungshubschrauber kann sich Fabio trotz seiner Verletzungen noch gut erinnern. Und so hat er auch für jeden „seiner“ Retter ein persönliches Bild mit Hubschrauber und Rettungswagen als Dankeschön gemalt.
Da so viel Lob und Dank auch gestandene Feuerwehrmänner rührt, luden sie den großen Feuerwehrfan spontan zu einer Besichtigung der Hauptwache ein. Für Nachwuchsförderung ist es nie zu früh. (CB)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?