KTW landet auf dem Dach


(Foto: Polizei Würzburg)Würzburg (pol) – Am Montagnachmittag ist es auf einer Kreuzung in Würzburg zu einem Verkehrsunfall gekommen, in dem ein KTW des Roten Kreuz verwickelt war. Drei Personen erlitten leichte Verletzungen.

Das Fahrzeug des Bayerischen Roten Kreuzes befand sich gegen 14.45 Uhr auf der Fahrt in die Würzburger Innenstadt. Mit eingeschalteten Sondersignalen fuhr der Krankenwagen in einen Kreuzungsbereich ein. Die Ampel zeigte zu diesem Zeitpunkt für die KTW-Fahrerin Rotlicht.

Mehrere Verkehrsteilnehmer erkannten die Situation und bremsten ihre Fahrzeuge ab. Ein 26-jähriger Toyota-Fahrer erkannte die Lage jedoch zu spät und prallte im Kreuzungsbereich gegen die Fahrerseite des Krankenwagens. Für den jungen Kraftfahrer zeigte die Ampelanlage Grünlicht.

Durch die Wucht des Aufpralls kippte das Fahrzeug des Rettungsdienstes um und kam letztlich auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Die beiden Insassen des Rettungsfahrzeuges und der PKW-Fahrer wurden leicht verletzt. Für die Bergung des Rettungswagen war eine kurzfristige Verkehrssperrung notwendig.

One Response to “KTW landet auf dem Dach”

  1. Mario Gongolsky on Juli 13th, 2010 09:48

    In der Polizeimeldung wird von einem RTW gesprochen. Das Bild zeigt aber einen Sprinter kurzem Radstand und Seitenscheibe. Das wird wohl ein KTW sein.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?