Krankenhausbrand: „Alarmstufe Rot“ im Elsass


Pfastatt – Gestern abend kam es aus noch ungeklärter Ursache zu einem Brand in der Wäscherei des Krankanhauses Pfastatt bei Mühlhausen /Frankreich.

Pfleger schlugen gegen 19.30 Uhr Alarm für das 200-Betten-Haus. Nach der Notrufmeldung an die Feuerwehr erließ der Präfekt des Departements „Haut-Rhin“ die „Alarmstufe Rot“ für alle Einsatzkräfte.
Feuerwehr und der Rettungsdienst rückten in einem Großaufgebot mit rund 100 Einsatzkräften und 30 Fahrzeugen an. Der Brandherd konnte schnell lokalisiert und unter Kontrolle gebracht werden.

Trotz des beherzten Eingreifens der Einsatzkräfte ließ sich nicht verhindern, dass drei Patienten (76, 87 und 96 Jahre) der Geriatrischen Abteilung, die direkt benachbart zur Wäscherei gelegen ist, in ihren Zimmern an einer massiven Rauchgasvergiftung ums Leben kamen. Zwei Pflegekräfte erlitten schwere Rauchgasvergiftungen, weitere 20 Personen mussten mit leichten Symptomen behandelt werden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?