Krankenfahrtenabrechnung vereinfacht.


Die Abrechnung über die Internet-Plattform des Deutschen Medizinrechenzentrums (DMRZ) ist wurde vereinfacht. Transportart und gefahrene Kilometer genügen.

Über die Kalenderfunktion ist es jetzt möglich, mehrere gleichartige Fahrten in einem Rutsch zu erfassen. Damit ist beispielsweise die Abrechnung von Dialyse- und Bestrahlungsfahrten im Handumdrehen erledigt. Die Eingabe von Positionsnummern entfällt ebenfalls in vielen Bereichen.

Seit Juli wird die gesamte Abrechnung auf eine einfache Kilometerabrechnung umgestellt. Nun werden nur noch die „gefahrenen Kilometer“ und „Transportart“ eingegeben, das System erstellt dann automatisch die richtigen Abrechnungspositionen.

„Der Leistungserbringer muss im System nur seine Vertragsnummern hinterlegen, unsere Abrechnungssoftware macht den Rest“, sagt DMRZ-Geschäftsführer Thomas Gazda. Momentan bietet das Deutsche Medizinrechenzentrum diesen Service für die Taxi- und Mietwagenverträge der AOK Rheinland sowie für einige Verträge mit der AOK Niedersachsen an. Nach und nach werden jedoch alle bestehenden Verträge hinterlegt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?