Kranfahrzeug umgestürzt – zwei Verletzte


Ehingen (pol) – Schwerste Verletzungen erlitt ein 18-Jähriger am heutigen Donnerstag bei einem Verkehrsunfall nahe Ehingen. Ein 44-Jähriger wurde leicht verletzt.

Zu dem Unfall kam es laut Polizei gegen 09.30 Uhr, als der 44-Jährige den 84 Tonnen schweren Kran von Schlechtenfeld in Richtung Ehingen lenkte. Beim Steinhoflehen geriet der Kran nach rechts in den Grünstreifen. Aufgrund seines Gewichts sank er sofort in den weichen Untergrund ein. Daraufhin verlor der
Fahrer die Kontrolle über den Kran. Er kam ganz von der Fahrbahn ab und riss mehrere Bäume um. Schließlich stürzte der Kran auf die rechte Seite. Er blieb schwer beschädigt an der Böschung liegen.

Der 18-jährige Beifahrer wurde im Führerhaus eingeklemmt. Um ihn zu retten, musste die Feuerwehr den Kran anheben. Nach der Bergung wurde er mit dem Rettungshubschrauber in eine Ulmer Klinik gebracht. Der Fahrer musste sich mit leichten Verletzungen ärztlich behandeln lassen. Am Kran entstand Sachschaden in Höhe von mehreren Hunderttausend Euro.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?