Kopf aus dem fahrenden Auto gehalten


Engelsberg (pol) – Auf der Ortsverbindungsstraße von Maierhof nach Hungerhub kam es am frühen Montagmorgen zu einem folgenschweren Verkehrsunfall.

Den ersten Erkenntnissen der Polizei zu Folge war der Fahrer eines VW Polo (22 Jahre) gegen 3.30 Uhr eingeschlafen und von der Fahrbahn abgekommen. Der 19-jährige Beifahrer streckte genau zu diesem Zeitpunkt seinen Kopf aus dem Fenster und schlug damit gegen einen in der Nähe der Fahrbahn aufgestellten Telefonmasten. Dabei zog er sich so schwere Verletzungen zu, dass noch an der Unfallstelle verstarb .

Der Fahrer kam mit einem Schock ins Krankenhaus. Fahrer und Beifahrer stammen beide aus dem Landkreis Altötting.

Der Unfall wird von der Polizeiinspektion Trostberg aufgenommen. In die Ermittlungen wurde die Staatsanwaltschaft mit einbezogen. Zur Klärung des Unfallherganges ist ein Sachverständiger an der Unfallstelle.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?