Kommunikationshilfe bei Verständigungsproblemen


Tip DocErlangen (BRK) – Alle Rettungswagen und Notarzt-Einsatzfahrzeuge des BRK-Kreisverbandes Erlangen-Höchstadt wurden diese Woche mit so genannten Kommunikationshilfen ausgerüstet. Die Einsatzkräfte können sich jetzt anhand von Piktogrammen bei Sprachschwierigkeiten mit Patienten verständigen.

Ein Notfall – und ein Patient der nicht Deutsch spricht? Diese Situation begegnet einem im Rettungsdienst oftmals. Ein besonderes Problem stellt dabei die Anamnese und die Einschätzung der Situation des Patienten dar.

Bisher kam es in solchen Fällen immer auf die persönlichen Sprachkenntnisse der einzelnen Rettungsassistenten an. Die bisherigen Versuche der Rettungsdienst-Mitarbeiter, sich mit teils umfangreichen Übersetzungslisten verständlich zu machen, verliefen unbefriedigend.

Das BRK in Erlangen-Höchstadt hat deshalb alle Rettungswagen und Notarzt-Einsatzfahrzeuge in seinem Kreisverband mit „tip doc emergency“ ausgerüstet, einer Kommunikationshilfe für den Rettungsdienst. Ein handliches, unempfindliches, abwischbares und wasserfestes Ringbuch im Format A 6 unterstützt ab sofort Rettungsdienst-Mitarbeiter und Notärzte dabei, sich bei Sprachproblemen besser mit Patienten verständigen zu können.

Die Kommunikationshilfe arbeitet mit Piktogrammen und den entsprechenden Übersetzungen in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch sowie Serbisch, Russisch, Türkisch und Arabisch. Smileys und Piktogramme ermöglichen eine einfache Kommunikation, da Einsatzkräfte und Patienten nur noch auf die entsprechenden Zeichen und Zeichnungen zu deuten brauchen.

Von der Diagnostik zu Bewusstsein, Atmung, Kreislauf, Abdomen, Vorerkrankungen bis hin zu Fragen nach Dokumenten und Prozeduren, die am Patienten vorgenommen werden müssen, werden alle wichtigen Punkte berücksichtigt, die im Notfall für die Kommunikation wichtig sind.

Das DRK in Baden-Württemberg stattete im vergangenen Jahr alle Rettungsfahrzeuge mit demselben Hilfsmittel aus.

(15.08.2014; Foto: BRK KV Erlangen-Höchstadt)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?