Kollaps in der Tiefgarage


München (BF) – Beim Einfahren in die Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses erlitt ein 79-jähriger Mann am Steuer gestern einen Kreislaufkollaps. Der Patient wurde unter Reanimation ins Krankenhaus gebracht.

Aufgrund eines Kreislaufkollaps verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr ungebremst gegen eine Mauer. Eine zufällig anwesende Krankenschwester leistete gemeinsam mit einem Bauarbeiter sofort Erste Hilfe. Sie konnten den älteren Herren aus dem Pkw retten und ihn versorgen.

Im weiterem Verlauf verschlechterte sich sein Zustand so dramatisch, dass er beim Eintreffen der Rettungskräfte wiederbelebungspflichtig war. Unter laufender Reanimation wurde er in ein Münchner Krankenhaus gefahren.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?