Köln: Rettungsdienst erstmals mit Falck


Köln (rd_de) – Mit der Firma Falck könnte im Kölner Rettungsdienst ein neuer Dienstleister hinzustoßen. Nach Informationen der „Kölnischen Rundschau“ von Mittwoch (13.09.2017) soll die deutsche Tochter des dänischen Falck-Konzerns im Oktober 2017 in Köln den Dienst aufnehmen.

Laut der Zeitung ist geplant, dass die Falck Rettungsdienst GmbH die Wache 2 im Stadtteil Marienburg übernimmt. Bisher wird der Standort vom ASB betrieben. Falck soll hier im 24-Stunden-Betrieb je ein Notarzt-Einsatzfahrzeug sowie einen Rettungswagen (RTW) besetzen. Ab Februar 2018 sei geplant, zwei weitere RTW im Tagdienst (07.30 – 23.30 Uhr) vorzuhalten.

Da das Vergabeverfahren noch läuft, gibt es derzeit keine offizielle Bestätigung dieser Nachricht.

(13.09.2017; Symbolfoto: Falck Rettungsdienst GmbH)

Immer dabei: Mit unserem AboPlus können Sie das Rettungs-Magazin klassisch als Heft und jederzeit als digitales ePaper zum Beispiel auf einem Tablet lesen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?