Köln: Linienbus kollidiert mit Lastwagen


Köln (BF) – Der Leitstelle der Feuerwehr Köln wurde am Montag (10.03.2014) um 08:45 Uhr durch mehrere Anrufer ein Verkehrsunfall auf der Neusser Landstraße im Stadtteil Worringen gemeldet.

Weil sich die Meldungen in Bezug auf die genaue Unfallstelle und beteiligte Fahrzeuge unterschieden, wurden Feuerwehr und Rettungsdienst zeitgleich zu zwei Einsatzstellen alarmiert. Während an der gemeldeten Einsatzstelle an der Neusser Landstraße/Langeler Weg kein Unfall festgestellt werden konnte, fanden die ersteintreffenden Einsatzkräfte an der Neusser Landstraße/Ecke Blumenbergsweg einen Verkehrsunfall zwischen einem Linienbus und einem Lkw vor.

Die Frontscheiben beider Fahrzeuge waren stark deformiert und deuteten auf einen Zusammenprall mit höherer Geschwindigkeit hin. Fahrer und Beifahrer des Lkw befanden sich noch im Führerhaus und wiesen mittelschwere Verletzungen auf. Im Linienbus waren 19 Personen, von denen vier Personen – einschließlich Fahrer – ebenfalls verletzt waren.

Nach einer Sichtung aller Personen durch den Notarzt wurden sechs Patienten vor Ort behandelt und mit fünf Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Einsatzkräfte der Feuerwehr unterstützten die rettungsdienstlichen Maßnahmen und sicherten die verrutschte Lkw-Ladung.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?