Klinik war ohne Trinkwasser


Herdecke (ots) – Das Krankenhaus Herdecke war am Montagmorgen komplett ohne Trinkwasser. Gegen 10:09 Uhr rückten die Herdecker Feuerwehr sowie das Technische Hilfswerk aus, um das Krankenhaus mit dem wichtigen Wasser zu versorgen.

Da eine Leitung im Bereich „Bergweg“ nicht betroffen war, hätte das Wasser von dort zum Krankenhaus gefördert werden müssen. Nachdem die Feuerwehr zusammen mit den Krankenhaustechnikern eine Einspeisemöglichkeit in der Krankenhausanlage geschaffen hatte, war das normale Trinkwasser mit wenig Druck wieder vorhanden. Weil dies ausreichend war, konnte der Einsatz daraufhin abgebrochen werden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?