Kletterunfall fordert eine Schwerverletzte


Ebermannstadt (pol) – Mit schweren Rückenverletzungen musste am Sonntagnachmittag eine 27-Jährige Sportlerin in eine Spezialklinik geflogen werden, nachdem sie in der Schlosszwergwand aus acht Metern in die Tiefe gestürzt war.

Zum Absturz der ordnungsgemäß gesicherten Frau kam es während des Aufstieges einer dreiköpfigen Klettergruppe. Offenbar ist ein witterungsbedingter Ausbruch im Felsen unfallursächlich gewesen.

Zur schwierigen Rettung und Bergung der schwer verletzten Frau waren laut Polizei die Bergwachten aus der Umgebung sowie Rettungsdienst und ein ADAC-Hubschrauber im Einsatz.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?